Schnellkomposter/Thermokomposter

Wo liegt der Unterschied zum herkömmlichen Komposter?

Ein Schnellkomposter (auch Thermokomposter genannt) unterscheidet sich stark von üblichen Kompostern. Insbesondere für kleine Gärten kann ein Thermokomposter durchaus mehr Sinn machen als ein klassischer Komposter!

Das Grundprinzip ist in beiden Fällen dasselbe: Durch Lagerung von Biomasse über einen längeren Zeitraum mit ausreichender Luft- und Wasserzufuhr kommt es zu Verrottungsprozessen. Der entscheidende Unterschied beim Schnellkomposter besteht darin, dass dieser wärmeisolierend wirkt. Dadurch steigt die Temperatur im Inneren des Komposts und damit auch die Arbeitsgeschwindigkeit der Kleinstlebewesen. Hiermit wird erreicht, das die Biomasse deutlich schneller fertig kompostiert wird als in einem herkömmlichen Komposter.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Allerdings gibt es beim Kauf eines Thermokomposters einiges zu beachten!
Mitunter am wichtigsten ist hier eine gute Luftzirkulation, damit die Biomasse nicht anfängt zu schimmeln. Außerdem muss auf eine hohe Materialgüte geachtet werden, da Thermokomposter in der Regel aus Kunststoff bestehen und minderwertiges Material einen neuen Schnellkomposter zu einem sehr kurzweiligen Vergnügen machen können.

 

Schnellkomposter Test

Besonders gut und auch beliebt sind die Thermokomposter von Neudorff, Graf und Juwel. Wir haben jeweils die besten Modelle der drei Hersteller getestet und den jeweiligen Sieger hier aufgelistet:

 

Neudorff Thermokomposter

Der Neudorff Thermokomposter bietet 530 Liter Fassungsvermögen und ist damit gut für kompostierbare Küchenabfälle und Grünschnitt aus einem kleinen Garten geeignet.

thermokomposter neudorff

Dieses Video lässt erkennen, wie groß dieser Komposter wirklich ist:

Preis prüfen


 

Graf Thermokomposter

Graf bietet einen Thermokomposter, welcher mit 280 Liter Fassungsvermögen der kleinste und günstigste in unserer Auswahl ist. Er bietet damit genug Fassungsvermögen für die kompostierbaren Küchenabfälle einer 3-4 köpfigen Familie und ist damit besonders gut für jeden geeignet, bei dem keine großen Mengen Gartenabfälle anfallen!
Außerdem ist dieses Modell ebenfalls klein genug für jeden Balkon. So kann sich auch jemand ohne Garten einen umweltfreundlichen Schnellkomposter kaufen!

graf thermokomposter

Preis prüfen


 

Juwel Thermokomposter

Der Schnellkomposter von Juwel bietet mit etwa 600 Liter das größte Fassungsvermögen und ist laut Juwel in Zusammenarbeit mit einem mikrobiologischen Institut entwickelt worden. Dabei wurde ein neuartiges Belüftungssystem entwickelt!
juwel schnellkomposter

Preis prüfen


Vorteile von Schnellkompostern

  • Der wohl größte Vorteil eines Thermokomposters ist natürlich die höhere Geschwindigkeit der Kompostierung. Während der Kompost, je nach Art und Güte des Ausgangsmaterials, auch mal mehr als ein Jahr zum verrotten braucht, ist der Kompost in einem Schnellkomposter oftmals schon nach 6-9 Monaten fertig.
  • Gerade in kleinen Gärten machen Schnellkomposter Sinn weil sie möglicherweise unangenehme Gerüche im Inneren einschließen. So kann man auch in kleinen Gärten im Sommer Kaffee trinken ohne auf einen umweltfreundlichen Kompost zu verzichten.
  • Schnellkomposter benötigen keinerlei Kompostbeschleuniger! Durch die entstehende Wärme wird der Kompostiervorgang natürlich beschleunigt.
  • Der Kompost im Thermokomposter muss nicht umgesetzt werden. Gute Schnellkomposter, wie sie oben aufgelistet sind, sind so konstruiert, dass stets eine ausreichende Sauerstoffversorgung gewährleistet ist!
    Damit reduziert sich der „Wartungsaufwand“ auf das Entnehmen des fertigen Komposts!
  • Schnellkomposter bieten die Möglichkeit sie auf dem Balkon aufzustellen.

 

Nachteile von Schnellkompostern:

  • Für größere Mengen Biomasse sind Thermokomposter wegen ihres geringen Fassungsvermögens ungeeignet. Wer ein großes Grundstück besitzt sollte hier besser zu einem herkömmlichen Komposter greifen.
    Mehr Infos dazu finden Sie unter Kompost anlegen!
  • Thermokomposter bestehen aus Kunststoff, was möglicherweise dem ein oder anderen stiltechnisch missfällt. Allerdings ist relativ simpel einen derartigen Komposter mit Holz zu verkleiden.

 

Was darf in den Schnellkomposter?

Im Grunde die selbe Auswahl an kompostierbarem Material wie bei einem normalen Komposter. Hier hilft unsere Tabelle weiter:

Do Do not
Grünschnitt

Teebeutel

Rasen (in kleinen Mengen)

Teefilter

Kaffeefilter

Kaffeesatz

Stroh

Obstreste

Schnittblumen

Eierschalen (in kleinen Mengen)

unbehandeltes Sägemehl

Holzwolle

Laub (in kleinen Mengen)

Holz (natürlich nur kleine Stücke)

Federn

Haare

Asche

Kunststoff

Textilien

Windeln

Knochen

Fleisch(-produkte)

Fisch(-produkte)

Tierstreu

Zigarettenstummel

Staubsaugerbeutel

Sondermüll

Zeitungen und Magazine

Leder

Unkraut

Wurzeln

Essensreste

Milch(-produkte)

 


Unsere Testsieger:


 

Neudorff Thermokomposter

Der Neudorff Thermokomposter bietet 530 Liter Fassungsvermögen und ist damit gut für kompostierbare Küchenabfälle und Grünschnitt aus einem kleinen Garten geeignet.

thermokomposter neudorff

Preis prüfen


Graf Thermokomposter

Graf bietet einen Thermokomposter, welcher mit 280 Liter Fassungsvermögen der kleinste und günstigste in unserer Auswahl ist. Er bietet damit genug Fassungsvermögen für die kompostierbaren Küchenabfälle einer 3-4 köpfigen Familie und ist damit besonders gut für jeden geeignet, bei dem keine großen Mengen Gartenabfälle anfallen!
Außerdem ist dieses Modell ebenfalls klein genug für jeden Balkon. So kann sich auch jemand ohne Garten einen umweltfreundlichen Schnellkomposter kaufen!

graf thermokomposter

Preis prüfen


Juwel Thermokomposter

Der Schnellkomposter von Juwel bietet mit etwa 600 Liter das größte Fassungsvermögen und ist laut Juwel in Zusammenarbeit mit einem mikrobiologischen Institut entwickelt worden. Dabei wurde ein neuartiges Belüftungssystem entwickelt!
juwel schnellkomposter

Preis prüfen

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*